Russisches Frühstück


Kascha, ein Brei aus Buchweizen, der mit Butter, Zucker und Milch verfeinert wird, ist traditionell Bestandteil eines russischen Frühstücks. Das raue Klima beeinflusste die Küche des Landes, zu der viel Eingemachtes und Eingelegtes gehört: eingelegte Früchte, Marmeladen, Kaviar, Kraut, Pilze. Gerichte als gut lagerfähigen Zutaten sind weit verbreitet. Saure Milchprodukte, wie Quark oder Kefir gehören auf die Tafel für ein russisches Frühstück, ebenso wie Eier, Würstchen und Bratkartoffeln. Die russische Küche ist deftig und sehr herzhaft – was sich schon beim Frühstück zeigt. Neben kalten, werden immer auch warme Speisen und verschieden Brotsorten gereicht. Blinis und Piroggen, die Nationalgerichte des Landes werden schon morgens gegessen, mit Milch, Kaffee, indischem und schwarzem Tee, die als typische Getränke serviert werden.

Russische Rezepte fürs Frühstück